Training für jagdlich ambitionierte Hunde

Individuelles Einzeltraining
11. Dezember 2016

Training für jagdlich ambitionierte Hunde


Kaum im Grünen angekommen, sind Sie einfach nur mehr Luft für Ihren Vierbeiner? Er schaltet alle Sinne auf Jagd, ist ständig am Sprung? Und Sie stehen immer öfter allein im Wald, und während Sie warten, machen sich Angst, Hilflosigkeit, Enttäuschung oder gar Wut breit? Für den Hund ist das Jagen eine natürliche Verhaltensweise. Für uns Menschen aber meist unerwünscht. Konflikte sind da selbstverständlich vorprogrammiert.

Das Jagdverhalten des Hundes ist ein sehr komplexes Phänomen, so können beispielsweise die Ursachen für das Jagdverhalten sehr unterschiedlich sein. Die Grundlage für dieses Training ist eine gesamtheitliche Sichtweise auf den Hund. In diesem Intensivtraining zeigen wir Ihnen Wege, wie Sie mit jagdlich ambitionierten Hunden wieder stressfreier unterwegs sein können.

Nach einer Analyse des konkreten Jagdverhaltens Ihres Hundes, arbeiten wir ganz individuell mit Ihnen und Ihrem Hund in Einzeleinheiten. Im Anschluss, sobald die Grundlagen erarbeitet wurden, bieten wir offene Stunden in der Kleingruppe an, in denen das Gelernte geübt und intensiviert wird. Denn: Beim Training mit jagdlich ambitionierten Hunden ist es unabdingbar, dran zu bleiben!

Kursinhalte

  • Aufmerksamkeitsübungen
  • Grundgehorsamsübungen
  • Ruheübungen
  • Kommunikatives Spazierengehen
  • Schleppleinentraining
  • Beschäftigung für jagdlich ambitionierte Hunde

Voraussetzungen

  • Bereitschaft zu konsequentem Training, auch außerhalb der Trainingseinheiten

Termine

Terminvereinbarung individuell

Kosten

5er Block Einzeltraining: 300 Euro
Folgetraining in der Kleingruppe: 25 Euro/Einheit